Wespenart „Eulbergi“ nach Dominik Eulberg benannt

Wespenart „Eulbergi“ nach Dominik Eulberg benannt

Das Leben des deutschen DJs und Produzenten Dominik Eulberg ist geprägt von seiner engen Verbindung zur Natur. Er hat Ökologie mit dem Schwerpunkt Naturschutz studiert und lässt in seine Kompositionen oft Naturgeräusche wie Vogelstimmen mit einfließen. Eine besondere Ehrung erhielt Eulberg nun vom Leibniz-Institut, die eine Wespenart nach ihm benannte: Ceraphron eulbergi.

Eulberg verbringt als Tierbeobachter viel seiner Zeit in der Natur. Neben seiner Musikkarriere war er bereits als Autor einiger wissenschaftlicher Zeitschriften tätig und veröffentlichte mit “Mikroorgasmen überall” ein Buch, das 2021 von Bild der Wissenschaft zum Wissensbuch des Jahres gekürt wurde. Durch Projekte wie “Tönende Tiere” in Zusammenarbeit mit dem bildenden Künstler Matthias Garff versucht er in unterhaltsamer Manier mehr Aufmerksamkeit für die Lebewesen um uns herum zu generieren. Dass nun eine Wespenart seinen Namen trägt, freute den Musiker außerordentlich, was uns sein Instagram-Post beweist: