WhoMadeWho
Danish Dynamite an den Reglern! WhoMadeWho liefern die 17. Ausgabe der legendären „Body Language“-Reihe des Berliner Labels Get Physical Music. Mit dabei sind u.a. Clark, Weaval, Georg Fitzgerald sowie der brandneue WMW-Song „Hi & Low“. Das Trio hat im letzten Jahr zum ersten Mal auf Get Physical veröffentlicht, damals lieferten Jeppe Kjellberg, Tomas Barfod, Tomas Høffding mit „Ember“ die Get-Physical-Katalognummer 300 ab. Die letzten „Body Language“-Ausgaben kamen von DJ T. (Vol. 15) und Francesco Tristano (Vol. 16).


„Body Language Volume 17“ von WhoMadeWho erscheint am 1. April 2016 auf Get Physical Music.

Tracklist: BL17 WMW5
01. The Acid – Ra (David August Remix)
02. The Invisible – The Stain
03. Cubicolor – Down The Wall
04. Ghost Culture – Mouth
05. The Golden Filter – Diamond Island
06. Weval – Rooftop Paradise
07. Nick Galemore – All Goes Wrong (WhoMadeWho Spiced)
08. Luke Abbott – Modern Driveway & WhoMadeWho – Wanted Your Love (Acapella)
09. George FitzGerald – Your Two Faces
10. DJ Tennis featuring Jeppe Kjellberg – Division (Roman Flügel Remix)
11. &ME – Trilogy feat. Sabota
12. Fort Romeau – Lately
13. Applescal – Onetasker
14. WhoMadeWho – Hi & Low & WhoMadeWho – Guitarpella
15. Clark – Strength Through Fragility
16. Nosaj Thing – 2K

Das könnte dich auch interessieren:
WhoMadeWho – Ember (Get Physical)
Francesco Tristano liefert die 16. Ausgabe von Get Physicals „Body Language“
DJ T. mixt „Body Language 15“