UK-Producer Will Saul veröffentlicht Ende September sein neues Album „Open Too Close“. Es ist das erste Album seit 13 Jahren, das er unter seinem Klarnamen veröffentlicht, 2013 erschein unter seinem Alias Close das Album „Getting Closer“ auf !K7 Records. Dort erschienen außerdem 2014 seine „DJ-Kicks“.

„Open Too Close“ ist ein komprimierter Trip zu den Einflüssen und Entdeckungen, die Sauls Musikkarriere maßgeblich geschärft haben. Das Albumkonzept reflektiert seine Skills und sein Wissen als DJ, die zehn Tracks repräsentierten das, was er in einem 8-Stunden-Set in einem Club spielen würde.

„Open Too Close“ erscheint am 27. September auf seinem Label Aus Music.

Tracklist:
EP 1
A1. Openings
A2. Pingalatu
B1. Moorings
B2. Visions
EP 2
A1.Submerge
A2. Room 9
B1. One For Rex
B2. My Left Sock
CD + Digital
01. Freya’s Theme
02. Room 9
03. Visions
04. Openings
05. Moorings
06. Pingalatu
07. My Left Sock
08. Submerge
09. One For Rex
10. Get Back Up

Das könnte dich auch interessieren:
Will Saul – Mit den DJ-Kicks die alte Begeisterung zurückholen
Aus Music feiert Release #50: Deetron – Count On Me
Close – Getting Closer (!K7)