Fanciulli hat sich an Josh Winks Überhit „Don´t Laugh“ von 1994 herangewagt. Das muss man sich auch erst mal trauen! Das Resultat kann sich aber hören lassen. Der Remix weist eine eigene Charakteristik auf und ist somit mehr als ein bloßes Abfeuern alter Samples. Mit einem Beat zwischen House und Techno und den fein sezierten Soundschnipseln des Originals legt der Track los. Die hinzukommenden Bässe und Perkussions haben einen schnittigen Drive dabei. Die Handschrift Fanciullis ist daher deutlich zu hören. In den beiden Breaks werden die typischen Lach-Vocals ausgepackt, da wird wohl jeder Club überkochen. Ein Remix mit Köpfchen! 9/10 TobiQ