ALEX_CHRISTENSEN_Bild8


Am 6. Oktober erschien die Compilation „Classical 90s Dance“. Veröffentlicht von Alex Christensen, einem tonangebenden Mitinitiator der Dance- und Eurodance-Bewegung. Mit seinem Projekt U96 und dem Track „Das Boot“ hatte er 1991 einen großen Hit, der 13 Wochen lang auf Platz 1 der deutschen Charts verweilte.

„Classical 90s Dance“ präsentiert nun diese Track sowie weitere Klassiker aus dieser Ära wie „Rhythm Is Dancer“, „Sonic Empire“ oder „Children“ im neuen Gewandt. Christensen hat sich mit einem 49-köpfigen Orchester zusammengetan und diese Tracks neu arrangiert.

„Alle Songs, die es aufs Album geschafft haben, haben großen emotionalen Wert. Classical 90s Dance könnte einen Untertitel tragen, wenn er nicht so lang wäre: Die Evolution von Dance-Tracks zu Songs, deren emotionaler Gehalt unbedingt berührt,“ erklärt der Erfolgsproduzent.

win_streifen_schmal banner

VERLOSUNG
Wir verlosen zwei CDs sowie eine Extended-Version-CD. Schreibt uns eine E-Mail an win@fazemag.de, Betreff „Classical 90s Dance“. Einsendeschluss ist der 24. Oktober 2017, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Tracklist:
01. Rhythm Is A Dancer
02. Infinity
03. United
04. Das Boot
05. Turn The Tide
06. Children
07. Sonic Empire:D
08. Nessaja
09. L’amour Toujours
10. Interlude / You’re Not Alone
11. Redemption
12. The Rise / No Limit
13. What Is Love
14. Tears Don’t Lie

Das könnte dich auch interessieren:
V.A. – Back To Eurodance (Edel)
Eurovision Song Contest – Westbam, Alex Christensen & Co. im Vorentscheid