Unser belgisches Urgestein Yves Deruyter ist inzwischen auch in 2020 angekommen und beweist dies eindrucksvoll mit dem Titeltrack „Darkness“. Peaktime, Mainfloor, klares Ding. „Push It“ ist ebenfalls druckvoll, enthält aber Acidelemente. „Acid For The Mind“ ist wie man bereits erahnen kann, ebenfalls ein Acidtrack mit schön modulierter, treibender 303. Schönes Ding, welcome back, Yves. 10/10 Manuel Lauro