Zug der Liebe


Im vergangenen Jahr fand am 25. Juli erstmals der inoffizielle Loveparade-Nachfolger Zug der Liebe statt und das Debüt war mit 25.000 Besuchern sehr erfolgreich. Gegenüber dem Tagesspiegel in Berlin hatte der Veranstalter Jens Schwan kurz nach dem Zug verlauten lassen, dass es sich bei Zug der Liebe um eine einmalige Aktion gehandelt habe.

Nun scheint es aber sicher zu sein, dass es auch in diesem Jahr wieder einen Zug der Liebe durch Berlin geben wird. Um das Ganze finanziell stemmen zu können, planen die Veranstalter, einen Verein zu gründen. Denn nach Aussage der Macher, werden Konzerne auch dieses Jahr keine Imagepflege mit Zug der Liebe betreiben können. Hier ein Aufruf der Veranstalter:
„Ihr könnt uns jetzt schon mal helfen, wenn ihr einfach nur für uns votet beim Berliner Rundfunk. Das nimmt der großen Zahl vor der wir stehen, schon mal halbwegs den Wind aus den Segeln. https://50000.brf914.de/eintrag/zug-der-liebe/

Das könnte euch auch interessieren:
Nach dem Zug der Liebe kam die Razzia
NATURE ONE 2015 – das ist der Polizeibericht

MDMA – das Wundermittel gegen Tinnitus?