Zum 50. Geburtstag: Roland stellt irres Drohnen-Konzept-Piano vor

Zum 50. Geburtstag: Roland stellt irres Drohnen-Konzept-Piano vor / Foto: Roland

2022 feierte der legendäre japanische Instrumenten- und Synthesizer-Hersteller Roland seinen 50. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums hat man nun ein neues Konzept-Piano enthüllt, das das Aussehen und die Haptik des Instruments neu definieren soll.

Das “50th Anniversary Concept Piano”, so der schlichte Name des Klaviers, kann gewissermaßen als der Nachfolger des GPX-F1-Facet-Flügels betrachtet werden, das im Jahr 2020 vorgestellt wurde. Das Design des Concept Pianos ist darauf ausgerichtet in der Mitte eines Raumes platziert zu werden, um den abgerundeten Korpus aus Nara-Eichenholz aus Hokkaido, Japan, besser zur Geltung bringen zu können. Noch eindrucksvoller wird es, wenn man erfährt, dass das gesamte Holz für das Projekt aus unbenutztem Holz, wie z. B. laminiertem Abfall, hergestellt wurde, was zu den Nachhaltigkeitszielen des Unternehmens beiträgt.

Takahiro Murai, General Manager in Rolands Entwicklungsabteilung für Tasteninstrumente, sagt: “360-Grad-Lautsprecher machen es möglich. Wenn man die Lautsprecher in jede Richtung aufstellt, kann man je nach Einstellung ein beliebiges Klangfeld erzeugen.” Das “50th Anniversary Concept Piano” strahlt nicht nur den Klang in alle Richtungen ab, es verfügt außerdem über vier Bluetooth-Drohnen-Lautsprecher, die noch eindringlichere und einzigartigere Klanglandschaften ermöglichen.

Darüber hinaus erhält das Piano ein interaktives Touchpanel-Tablet, das in den Deckel eingelassen und nur sichtbar ist, wenn es geöffnet ist. Das Tablet ermöglicht es den Spielern, Videoanrufe zu starten, Streaming-Tutorials zu schauen, Noten anzuzeigen und sogar die ZenBeats-Musiksoftware zu installieren, um das Klavier als Studio-Hub zu nutzen.

Das “50th Anniversary Concept Piano” wird derzeit auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Weitere Infos gibt es hier.

 

Auch interessant:
Roland feiert 50. Geburtstag mit nostalgischer Timeline-Homepage
Roland startet neue Modellreihe: AIRA Compact
Roland TB-303 – das sind die besten Klone