sommerblut titelbild


Im Kölner Club Artheater erwartet euch kommenden Donnerstag, den 11. Mai ein besonderer musikalischer Leckerbissen, denn das Sommerblut Festival, das seit über 15 Jahren verschiedenste Kulturbereiche vereint, das Kölner Plattenlabel Noorden und die Eventreihe Modern Musement haben einen „audio-visuellen Trip zu den Ursprüngen von Techno, Trance und Rave-Kultur“ angekündigt. Bereits ab 21 Uhr soll mit Ambient, Electronica, Breaks und stilechten Visuals eine Atmosphäre geschaffen werden, die einer Afterhour gleichkommt und in der das Erleben von Musik eine übergeordnete Rolle spielt. Hier könnt ihr es euch auf Sitzsäcken bequem machen und unter anderem dem Traum Schallplatten Labelhead Riley Reinhold lauschen. Wer das Wochenende vorziehen kann und möchte, für den geht es ab 1 Uhr mit drückenden Bässen und schnellen Rhythmen bis in die frühen Morgenstunden weiter. Ganz im ursprünglichen Stile versteht sich. Damit die „Energie und der visuelle Spirit der 90er-Jahre-Raves“ zurückkehren kann, werden natürlich auch die Basics wie Stroboskop und Nebel nicht fehlen.

Nacht und Nebel – und die Trommeln der Transzendenz // Donnerstag, 11.05.2017, 21-06 Uhr // Club Artheater, Köln
Line-up: Riley Reinhold, Axel Erbstößer, Alex Ketzer, Miran N., Gutkind, Christian Zah, Scuro X

Mehr Informationen und Tickets bekommt ihr auf Facebook.

Das könnte dich auch interessieren:
PollerWiesen Festival 2017 – Marcel Dettmann im Interview
c/o pop 2017 – Moderat eröffnen das Kölner Festival
Clubs & ihre Residents: Shumi – Gewölbe, Köln