Bildschirmfoto 2015-08-14 um 13.47.42
Wo zuvor noch Monte mit seinen 80er Reminiszenzen spielte und Bambook auf fast klassischen Deep House setzte, schlägt Doctor Dru auf seinem Imprint deutlich techigere Wege ein. „The Grain“ ist vielschichtig, dramatisch und definitiv Peaktime-Kompatibel. Getragen von einer majestätischen Synthfigur schraubt sich der Track immer weiter nach oben, um auf dem Climax mit einem massiven Snareroll zu explodieren. „The Pattern“ setzt mit ähnlichen Stilmitteln den Fokus mehr auf einen Arpeggiator und auch hier bleibt die Tanzfläche garantiert nicht leer. Wenn das so weitergeht, wird es ein großes Jahr für Jeudi. 9/10 Claus Casper