Autor: FAZE Redaktion

Supdub-Artist überraschend verstorben

Er war Teil der Duos Blaues Licht sowie Analog Audio und produzierte für Alfred Heinrichs Label Supdub. Nun ist Atze Tias (bürgerlich: Matthias Ahrens), der eng mit Heinrichs befreundet war, überraschend verstorben. Alfred Heinrich gab die traurige Botschaft über Facebook bekannt und zeigte sich sichtlich geschockt. „Ich bin erschüttert und kann meine Traurigkeit kaum in Worte fassen. Letzte Nacht ist für mich einer der begnadetsten Produzenten auf diesem Planeten […] von uns gegangen.“ Wir wünschen den Hinterbliebenden viel Kraft für die anstehende schwere Zeit.   Aufgeklärt – Rave-Legende ist an Überdosis gestorben Prodigy-Frontmann Keith Flint hat Suizid begangen Cassius-Mastermind Philippe...

Read More

FAZE FORTY November 2019

Zusammengestellt aus den Monatscharts von über 100 DJs, Plattenläden und Downloadstores. FAZE FORTY bei Beatport: www.beatport.com/chart/faze-forty-november-2019/595715 01 Thomas Hoffknecht – Relax (KD Raw) 02 Brame & Hamo – Waves Reach (Feel My Bicep) 03 Chris Liebing, Charlotte de Witte – Liquid Slow (KNTXT) 04 Junior Jack – Organic (PIAS) 05 Sam Shure – Je Te Vois feat. Cook Strummer (Stil vor Talent) 06 Regal – Nasty Boys (BPitch) 07 Raumakustik & Andrew Meller – The Funk (Kittball Records) 08 &ME – Garden (Keinemusik) 09 Iñigo Vontier – XuXu Feat. Xen / Roman Flügel Remix (Lumière Noire) 10 UMEK –...

Read More

Von A bis Z: Das große Rave-ABC

Da das Alphabet bekanntlich nicht jedermanns Sache ist, haben wir es an dieser Stelle in Form einer Spezialversion nochmal für euch aufgelistet. Vorhang auf für das große Rave-ABC! A wie Afterhour: Zu einem zünftigen Rave gehört selbstredend auch eine gediegene Afterhour. Ob diese nun zuhause auf dem heimischen Sofa stattfindet oder im Afterhour-Club, bleibt jedem selbst überlassen. B wie Berghain: Es gibt wohl kaum einen Club auf der Welt, um den sich sagenumwobenere Geschichten spannen als das Berghain. C wie Club: Was wäre der Raver ohne Club? Ohne Clubs kein Rave. D wie DJ: Die neben dir wichtigste Person...

Read More

Cari Lekebusch (H-Productions) – DJ-Charts November 2019

01 Cari Lekebusch & Jesper Dahlback – Kikomoto’s Dream (H-Productions) 02 Abi Bah – Up’s And Down’s (H-Productions) 03 Orion & Cari Lekebusch – Borderlands (Absence of Facts) 04 Cari Lekebusch – Moonstruck (H-Productions) 05 Stef Mendesidis – Hunt (Klockworks) 06 TTWR72 – X-Static (Aerobik) 07 Oliver Rosemann – Sines & Squares (Mind Trip) 08 Orion – Biomonitor (Absence of Facts) 09 Cardao – Phenomena (Quartz) 10 Alex Blank – Balanced (OFF)   Das könnte dich auch interessieren: Cari Lekebusch – Flashback in die...

Read More

Klaudia Gawlas – Techno und Kuriositäten

Der europäische Festival-Sommer ist vorbei und so macht die Agenda der in Passau lebenden Klaudia Gawlas nun vor allem eines deutlich, es ist wieder Club-Saison. Hinter ihr liegen unzählige Erinnerungen an einen langen Sommer sowie an einen glorreichen Birthday-Weekender mit Gigs in Köln und Augsburg – und das in einer einzigen Nacht. Stunden verbrachte sie auf den Straßen, viele weitere an den Mischpulten namhafter Venues und großer Festivitäten. Ihre Diskografie hat sie dabei jedoch nicht vernachlässigt. Am 14. Oktober debütierte sie mit ihrer „Opus“-EP auf Coyus In-Label Suara. Ein Interview. Klaudia, du hast einen vielbeschäftigten Festival-Sommer plus einige internationale...

Read More