Tatortreiniger

Erobique – das verspricht seit 1997 musikalische Ekstase pur. Dabei spielt es keine Rolle, ob er als Universalalleinunterhalter auftritt oder in Formationen wie International Pony (mit Koze und Cosmic DJ) seine Expertisen zum Besten gibt: Der gebürtige Münsterländer gibt immer 100%, kommt authentisch und vor allem auch witzig rüber. Entstanden im heimischen Studiopuff im HH Karolinenviertel, zeichnet Erobique für die musikalische Untermalung der fantastischen Tatortreiniger-Serie verantwortlich; klar, dass der Soundtrack auch mit der charismatischen Eröffnungsmelodie (“Kurzes Tatortreiniger Thema“) loslegt. Es folgen Henry Manchini Sounds (“Atmsschimmel“) oder Happy Mondays-like Interpretationen (“Schotty In Manchester“). Ansonsten tobt sich Carsten vollumfänglich aus: Poppiger Jazz, Italo-Disco, instrumental Hip Hop und weitere entschleunigte Themen (“Meditation“). Ich liebe das an Diana Ross (“My Old Piano“) erinnernde, SloMo bassige und chordintensive “Scheibenwischer“. Großes Kino und überwältigende Sounds eines Genies! 10/10 Cars10.Becker