1995 erschien „Secret Life Of Machines“ als erstes Album auf 100% Pure. Das Werk stammte aus der Feder von Steve Rachmad unter seinem STERAC Projekt. Es avancierte recht bald zu einer Art Meilenstein des 90er Detroit Technos europäischer Prägung und war für zahlreiche Künstler ein großer Einfluss. Nun können sich alle Zuspätgeborenen über eine Wiederveröffentlichung herzlich freuen, die wie zu erwarten noch mal neu gemastert wurde. Dazu gibt es, auch das gehört zur Tradition eines Re-Releases, Remixe von Ricardo Villalobos, 2000 and One, Joris Voorn und einigen weiteren Herren und Damen, denen man einen würdevollen Remix zugetraut hat. Die Originaltracks selbst haben aber auch sonst nichts von ihrer Kraft und Magie verloren. Ein Klassiker eben, der im letzten Jahrzehnt zu Unrecht etwas in Vergessenheit geraten ist. 10 Points BS