„Homosapien“, so soll die neue Platte heißen, die die Australier von PVT (früher Pivot) Anfang nächsten Jahres auf den Markt werfen. Die Neuerung bei diesem Album im Gegensatz zu seinem Vogänger 2010 „Church With No Magic“: Dieses Mal rückt Bandmitglied Richard Pike in den Vordergrund und leiht dem neuen Werk seine Stimme. Zusammen mit Instrumenten, Elektronik und alten Keyboards und Maschinen ergibt sich daraus ein spannendes neues Experiment der drei Musiker. Das Cover von „Homosapien“ gestaltete der New Yorker Künstler Winston Chmielinski, der für seine Bilder von obskur dargestellten Körpern, die im Kotrast zu bunten Farben stehen, bekannt ist.

Das Album erscheint am 15. Februar 2012 auf Felte.

Tracklist:
01. Shiver
02. Evolution
03. Electric
04. Cold Romance
05. Love & Defeat
06. Homosapien
07. Vertigo
08. Nightfall
09. New Morning
10. Casual Success
11. Ziggurat

www.pvtpvt.net