Cover_The Ultimate House Collection II_RGB_PM

Kontor schickt „The Ultimate House Collection“ in die zweite Runde und lädt uns wieder zu einer abwechslungsreichen und legendären Zeitreise ein. 69 Tracks auf drei CDs sind auch dieses Mal wieder und darunter natürlich jede Menge Perlen, Hits, Floorfiller, Kracher und Rohdiamanten. Darunter sind Faithless mit ihrem Überhit „Insomnia“, Adamski mit Seal und „Killer“, Cold Cut mit Lisa Stansfield („People Hold On“) oder Joe Smooth mit seinem „Promised Land“. Aber auch etwas abseits dieser Superstars ist das Angebot auf dieser Compilation sehr überzeugend, Mylo dropt den Pressure, Boris Dlugosch liefert „Keep Pushin’“ und Whirlpool Productions trällern entspannt „From Disco To Disco“, womit sie es in Italien tatsächlich auf Platz 1 der „normalen“ Charts geschafft haben. Meine persönlichen Highlights: Cassius’ „Feeling For You“ im Remix von Les Rhythmus Digitales und die Koop von Sueno Latino mit Manuel Goettsching performing E2-E4 mit „Sueno Latino (Paradise Version)“. Auch dieses Mal wieder: 10/10 Acid Hasselhoff