Pirupa meldet sich mit seiner „Oldies-EP“ zurück

Es wird oft gesagt, dass man besonders talentierte und ehrgeizige Menschen nicht zurückhalten kann, und niemand anderes als Piero Pirupa liefert den lebenden Beweis hierfür. Mit seinen letzten Releases hat das italienische DJ-Talent ordentlich die Beatport-Charts aufgemischt, Rekorde getoppt und sich somit eindeutig in  der Liga der erfolgreichen Produzenten-Gentlemen hochgearbeitet. Besonders erstaunlich ist, dass er dies binnen zwei Jahren erreicht hat und innerhalb dieser Zeit auf so angesagten Labels wie Defected, Cecille, Noir Music, Audio Therapy, Cr2,! Records, Suara oder Size Records gesignt wurde und Remixes für Big Names wie Jamiroquai, Riva Starr oder NiCe7 anfertigte.

Nachdem er mit „Sweet Devil“ in 2009 und „Get Funky“ aus 2010 zwei der am häufigsten gedownloadeten Tracks nachweisen kann und im vergangenen Sommer 2012 mit seinem allgegenwärtigen Hit ‚Party Non Stop‘ die Partywelt im Sturm erobert hat, ist das Talent nun wieder zurück mit seiner Fortsetzung von vielversprechenden Party-Tracks, die den Titel „Oldies EP trägt.

Der Titeltrack „Oldies“ mit seinen Schwaden aus Retro-Appeal, dem Zusammenspiel aus rasenden Trommeln und einer prallvollen Ladung aus maßgeschneidertem DanceFloor-Appeal ist hierbei ein Kontrapunkt zum zweiten Track ‚Past Stuff‘, der eher anspruchsvoller und kopflastiger erscheint und zeigt, dass Pirupa mehrere Facetten bietet. Hört einfach mal rein in die neue „Oldies“-EP von Pirupa auf Material Series.

Hier gibt es via Rdio aber noch einmal den großen Hit aus 2012 des Italieners