Hï Ibiza erteilt Handyverbot

Hï Ibiza erteilt Handyverbot

Wer sich auf Fotos und Videos der Shows eingestellt hat, guckt in die Röhre. Im Club Room werden strikte Regeln gelten.

Bereits ab diesem Wochenende, dem 18. Mai, wird der Gründer der Crosstown Rebels jeden Samstag, bis zur Closing-Party am 5. Oktober, für einen handyfreien Dancefloor sorgen, wenn er gemeinsam mit Headliner Black Coffee seine Residency startet.

„Von der Eröffnung bis zur Schließung sind wir stolz darauf, eine völlig einzigartige Umgebung zu schaffen, die sich um den mystischen Tempel dreht“, schrieb Lazarus auf Instagram, „es ist eine richtige Session, bei der wir unsere Hemmungen verlieren und ein Gefühl der Freiheit genießen können, während wir unsere bahnbrechende No-Phones-Policy im Raum durchsetzen.“

Lazarus teilte ebenfalls die einzelnen Residency-Party-Lineups bis zur Abschlussveranstaltung am 5. Oktober. Zu den Gästen gehören Carl Craig, TSHA, Sicaria, HoneyLuv, Mathew Jonson und Acid Pauli.

Die Einführung eines Handyverbots ist ein wichtiger Schritt für das Hï Ibiza, das in dieser Saison mit Eric Prydz, Tale of Us, The Martinez Brothers und Patrick Topping noch weitere Headliner im Line-Up stehen hat.

Auf das Handyverbot wird größtenteils mit Lob reagiert. „Toller Schritt Damian, Handys killen echt die Tanzflächen von Ibiza“, kommentiert ein User. Ein weiterer schreibt „Hï Ibiza (und so ziemlich jeder Club auf Ibiza) wird durch all die Loser, die mit ihren Handys filmen, ruiniert. Hoffen wir, dass dies ein Trend in allen Clubs wird.“

Quelle: DJ Mag

Das könnte dich auch interessieren:

Hï Ibiza kündigt Headliner für Closing-Party 2024 an