Kategorie-Archive: Reviews

Plasmik – Interswap (Connaisseur 014)

Ach wie schön, eine neue Plasmik-EP. Der Vorgänger „Eight to Nine“ rotierte ja auf so [...]

Matthias Heilbronn – The Jungle Dub EP (Poker Flat White 02)

Obwohl Matthias Heilbronn anscheinend mal der WG-Kumpan von Frankie Knuckles war, muss ich zugeben, noch [...]

Klockworks 2 (Klockworks 02)

Das Uhrwerk läuft weiter. Auf der zweiten Klockworks geht Herr Klock mal wieder keine Kompromisse [...]

Sleeparchive – Papercup (Sleeparchive 07)

Nerd-Musik für Fortgeschrittene. Roger Semsroth alias Sleeparchive zieht auf „Papercup“ sämtliche Register seiner Klangerzeuger, Kompressoren [...]

Dave Angel – Niah (Niah 01)

Es scheint das Jahr der unerwarteten Comebacks zu sein. Vor zwei Monaten steckte schon Pete [...]

Elec Pt.1 – Dangerous for the Environment (Bunker 3067)

Die Bundesregierung hat vor einigen Wochen die Initiative „Fit statt fett“ gestartet. Alles quatsch, meint [...]

Southern Fried & Tested

„The Whole Church should get drunk“ fordert eine Stimme im Intro und selbst wenn man [...]

The Rice Twins – Can I Say (Kompakt K2 26)

Ihren Hang zu elektronischen Vollsongs beweisen die Kölner Kompakt-Jungs und -Mädchen auch mit dieser epischen [...]

Carl Finlow – Swoon EP (Green Light 01)

Der umtriebige Carl Finlow hat nach endlosen Releases auf mehr Labels als ich Finger besitze [...]

Marc Schneider – Buddah Call (Was Not Was 014)

Marc Schneider wird von Buddah angerufen und ist der Meinung, deswegen gleich einen derartig fetten [...]