Osunlade 2013 web1


Osunlade hat eine neue Compilation auf seinem eigenen Label Yoruba Records angekündigt, „Only To Survive The Diaspora“. Am 2. März erscheint die Zusammenstellung, die Stücke von unter anderem Afefe Iku, Git, Djinji Brown, Drala, Toto Chiavetta und Osunlade selbst umfasst.

Labelchef Osunlade zeigte sich selbst für die Compilation verantwortlich, in die Kollektion flossen die Werke von zahlreichen Yoruba-Residents ein, teilweise sind die Stücke exklusiv. Auf der Kollektion finden sich gleich drei Interpretationen von Osunlades „Peacock“, dem titelgebenden Track seines Albums, das Ende letzten Jahres erschien. Die Remixe kommen von PR3SNT, DJ Kemit und Steven Tang.

„Only To Survive The Diaspora“ erscheint am 27. Februar auf CD und digital.

Tracklist:OnlyToSurviveTheDiaspora500x500
01. Afefe Iku – Compass Rose (Performed by The Piscean Group)
02. Git – Jump Up With It
03. Osunlade – Peacock (DJ Kemit’s Re-Feathered Remix)
04. Lady Alma – It’s House Music (OVEOUS Remix)
05. Djinji Brown – Waterfalls In Dub
06. Mike Steva – War Cry
07. Osunlade – Peacock (PR3SNT Remix)
08. Mateo Senolia – The Critic
09. Afefe Iku – Apollo 11 (Performed by The Piscean Group)
10. Drala – Olokun
11. Toto Chiavetta – Bedda Jurnata With Belfagor
12. Osunlade – Peacock (Steven Tang Remix)

Das könnte dich auch interessieren:
Cadenza feiert Nummer 100: “Grace Of An Art” von Luciano
Appleblim und Second Storey bringen gemeinsames Album „ALSO“ heraus
Howling (Frank Wiedermann & Ry X) bewegen sich auf “Sacred Ground”
www.yorubarecords.net