a0388119060_10


Soul Music mal ganz minimalistisch, generiert hier Michael Collins und Sängerin Sasha Desree aus Baltimore. Die Bandbreite der zwölf Songs ist enorm und reicht von souligen Downbeats (“Realtime“, “Pains“), beschwingten funky Nummern (“Intro“), Electro Boogie (“Face 2 Face“, “Personal Use“) bis hin zu alternativen Black Music Themen (“Barely New“, “Hold Me Down“) oder Balladen (“This Painted World“). Bewundernswert ist das reichlich entschleunigte Setting und die extreme Entspanntheit ihrer Musik. Ich favorisiere “The System“. Soul in a new dimension. 9/10, Cars10.Becker.