Trance-Ikone nach schwerer Krankheit verstorben

Trance-Ikone nach schwerer Krankheit verstorben

Eine weitere Ikone der elektronischen Musik verlässt uns. Paul Spencer, besser bekannt als Dario G, ist heute im Alter von 53 verstorben, wie Angehörige auf dessen Instagram- und Facebook-Accounts mitgeteilt haben. Letztes Jahr gab Spencer bekannt, an Krebs erkrankt zu sein. Der Künstler war vor allen Dingen für seine kommerziellen Hymnen im Trance-Genre bekannt.

Traurige News, nicht nur für Musikfans, sondern auch für viele Fußball-Fans, mitten während der EM: Ursprünglich als englisches Trio gestartet, wurde das Projekt Dario G zuletzt vom schwer erkrankten Gründungsmitglied Paul Spencer weitergeführt. Der Name der Gruppe stellt eine Hommage an Dario Gradi, Manager des Fußballvereins Crewe Alexandra dar, dem Heimatverein des Trios, das aus Crewe (Cheshire, England) stammt. Nicht nur der Name, sondern auch mehrere Hits von Dario G bezogen sich auf den Fußball. „Carnaval de Paris“ aus dem Jahr 1998 wurde vom ZDF als Begleitsong zur Fußball-WM 1998 ausgewählt. Im Musikvideo sah man Fußball spielende Kinder mit Flaggen verschiedener Nationen. 2002 folgte ein Remake zur Fußball-WM in Südkorea und Japan. Zur Fußball-WM 2006 coverte Dario G den Country-Song „Ring Of Fire“, der vom FC Liverpool als Stadium-Hymne benutzt wird. Auch zur WM 2010 erschien eine Fußball-Hymne, „Game On“, gemeinsam mit US-Rapper Pitbull. Darüber hinaus lieferten Dario G bekannte Trance-Songs wie „Sunchyme“ oder „Dream To Me“ (beide Top zehn der deutschen Single-Charts).

Erst letztes Jahr teilte Paul Spencer aka Dario G seine Krebsdiagnose öffentlich. Sein Darmkrebs befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits im vierten Stadium. Mit dem heutigen Tag hat Paul den Kampf gegen Krebs leider verloren. Auf Instagram teilten bekannte Akteure der Trance- und Dance-Szene ihre Trauer, darunter unter anderem Sigala, Alice Deejay oder auch Sonique.

Hier der Insta-Post zum Tod von Dario G:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DARIO G (@dariogofficial)

 

Auch DJ Quicksilver teilte sein Beileid mit, zeigte sich sehr betroffen. Letztes Jahr habe er seinen DJ-Kollegen noch in Tschechien bei einem DJ-Gig getroffen, dort habe dieser ihm erzählt, dass er sehr krank sei. Tapfer habe Spencer trotz der Krankheit seine Auftritte weiterhin gemeistert. Ursprünglich hätten die beiden sich beim Restricted Forest Festival in Liverpool, nächste Woche, wiedergesehen. Auch die Veranstalter des Festivals teilten ihr Bedauern auf Social Media mit.

Hier der Post von DJ Quicksilver:

Das könnte dich auch interessieren:

Acid-Wars-DJ stirbt Sonntagmorgen bei tragischem Autounfall

DIE Stimme des House ist verstorben – Chuck Roberts ist tot

Wenige Wochen nach Krebs-Diagnose: Ultrasonic-Mitglied Mallorca Lee ist verstorben