tumblr_niu91nqDqn1u61ueho1_500-500x500


Es liegt wirklich lange zurück, dass ich Hospital in dem Maße feiern konnte, wie im vergangenen Jahr. Nach den zahlreichen euphorisch gefeierten Drumandbass-Releases der frühen 2000er Jahre, wurde der Output zwischenzeitlich etwas eintönig und tendierte zuweilen Richtung Belanglosigkeit. 2014 war jedoch alles anders. Die Alben von Nu:Tone, Spy, Metrik und Logistics waren ganz einfach großartig. Und auch die Releases von Fred V & Grafix, Etherwood, Lynx und vielen anderen waren schlicht und ergreifend überzeugend, zum Teil sogar überragend. 2015 startet das Londoner Label mit einer 62 Tracks umfassenden Werkschau mit nicht weniger als 22 unreleasten Stücken von Keeno & Whiney, Command Strange, Zed Biasim Nu:Tone Remix, London Elektricity, Logisticsund Dexta & Bredrenum nur einige zu nennen. Dabei zeigt Hospital hier seine komplette musikalische Bandbreite. Wenn sich das Label 2015 nur halb so vielseitig, mutig und auf ähnlich hohem Niveau wie auf dieser Compilation aufstellt, kann das nur ein mehr als großartiges Jahr werden. 10/10, feindsoul.