Woodstock_redmond_crowd

 

50 Jahre ist es her, dass das Woodstock Festival in die Geschichte einging. Das soll mit einem Jubiläums-Event gefeiert werden. Nun gibt es neue Informationen zur diesjährigen Ausgabe.

Der Mitgründer und Veranstalter Michael Lang gab bekannt, dass bereits 40 Acts bestätigt wurden. Dabei geht es nicht nur um Musiker der heutigen Zeit, sondern um Künstler aus allen Generationen, die eine Vielfalt an Musik bieten. „Es wird Hip-Hop und Rock sein, ein bisschen Pop und einige der alten Bands des ursprünglichen Festivals“, sagt Lang. Außerdem werden neuere Bands den Geist und auch den Sound des Woodstock 1969 aufgreifen und ihn auf die Bühne bringen.

Stattfinden wird das ganze vom 16. bis zum 18. August in Watkins Glen, New York. Das endgültige Line-Up und der Start des Ticketverkaufs werden im Februar bekanntgegeben. Einige Fans hatten bereits Zweifel, nachdem die Ausgabe aus dem Jahr 1999 ein wenig aus dem Ruder lief. Dort ging es weniger um den Spirit des Woodstocks, sondern viel mehr um Wassermangel, sexuelle Übergriffe, Unruhen und sogar Brände. Doch Mitgründer Michael Lang verspricht er habe dieses Jahr alles unter Kontrolle und sorge dafür, dass es tatsächlich um die Wertvermittlung und den Geist des originalen Woodstocks gehen werden.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Das legendäre Woodstock Festival kehrt 2019 zurück
Woodstock-Neuauflage zum 50. Jubiläum geplant
10 Happy-Hardcore-Klassiker die jeder Raver kennen sollte
Flashback in die 90er – Till von Sein