Woodstock_Swami_opening


Kein Scherz. Das legendäre Woodstock Festival soll ein Revival feiern. Das zumindest plant der Veranstalter des Originals von 1969.

2019 wird das Woodstock Festival sein 50. Jubiläum feiern. Genau aus diesem Anlass ist momentan eine Neuauflage des legendären Festivals in Planung.

Michael Lang, der Organisator von Woodstock, hat bereits 2014 in einem Gespräch erwähnt, dass er zum Jubiläum seines Werkes gerne ein Revival des nie in Vergessenheit geratenen Festivals veranstalten will. Nun gab er preis, dass er bereits in Gesprächen mit möglichen Partnern steht und nach einer geeigneten Location sucht.

Woodstock_redmond_hair

„Woodstock ist das Original und die berühmteste Festival Marke der Welt. Bei den ganzen Festivals da draußen und all dem Zuspruch den sie bekommen ist es vielleicht an der Zeit für ein neues Woodstock“ erklärt Lang.

Michael Lang was Mitbegründer des original Woodstock-Festivals in 1969. Auch war er Promoter der zwei offiziellen „Nachfolger“ in 1994 und 1999. Sein Vorhaben das 40. Jubiläum in Brooklyns Prospect Park ging 2009 allerdings daneben.

Quelle: COS

Das könnte dich auch interessieren:
Neuigkeiten im Fall Farbgefühle: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Franchise-Nehmer
Ushuaïa Ibiza eröffnet die Saison mit Richie Hawtin
Zwischen Rave und Avantgarde: das Electron Festival in Genf