fazemag_feat_068

FAZEMAG 068

Musikthemen: Robin Schulz, Hurts, Purple Disco Machine (Mix des Monats), DAF, Hatikwa, François X, Several Definitions, Linus Quick, Komfortrauschen, Kmyle, Jordan Rakei, Julian Maier-Hauff, Coldcut, Die Vögel, Cubenx, Marco Resmann, Petra Struwe, Moses Mehdi, The Mole
Events & Clubs: Amsterdam Dance Event, Telekom Electronic Beats Clubnights, Electri_City Conference, David Guetta Tour 2018, 25 Jahre Distillery, Iceland Airwaves, Rave On Snow
Kolumnen: Moses, Xenbel, Marc DePulse, Falko Niestolik, Damian Duda,
Technik: Pioneer DJM-750MK2, Im Studio mit Naoki Kenji, Techno-Mastering mit Robert Babicz, Mixcon Munich, Checkpoint DJ
Sowie: Reviews, FAZE FORTY, Charts, DVDs, Mode & Gadgets, Bringmann & Kopetzki’s Wild Life

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Mittwoch, den 4. Oktober 2017, erhältlich. 

keosk_logoWem der Weg zum nächsten Kiosk zu weit ist und wer außerdem über ein Tablet – bei sehr guten Augen auch gern über ein Smartphone – verfügt, kann sich das Heft in digitaler Version über den Digitalvertrieb keosk. und seiner kostenlosen App herunterladen. Erhältlich ab dem 1. Oktober 2017.

Zum Einzelpreis von 3,99 EUR –  bzw. 9,99 EUR fürs 3er-Abo, 19,99 EUR für sechs Ausgaben und 37,99 EUR für das ganze Jahr – erhaltet ihr den kompletten Inhalt des Heftes plus zusätzliche Verlinkungen zu Videos, Musik, interessanten Webadressen und sämtlichen unserer Verlosungen.

Ihr seid nur noch einen Klick von der Ausgabe bei keosk entfernt oder ihr entscheidet euch vielleicht doch für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo!

 

EDITORIAL

 

Wir verabschieden uns endgültig von der Sommersaison. Die letzten Closing-Partys auf Ibiza gehen pompös und lautstark über die Bühne, während gut 1500 Kilometer nördlich der Baleareninsel schon das Herbsthighlight wartet, das Amsterdam Dance Event. Kinners, wir freuen uns sehr darauf! Ganz Amsterdam ist voll von nutzlosen DJs, wichtigsten Promotern und weiteren ähnlich finsteren Gestalten. Alle tun so, als hätten sie tagsüber ein wichtiges Meeting nach dem anderen oder als hörten sie irgendwelchen Podiumsdiskussionen zu, dabei plaudern sie wahrscheinlich bei einem Bier höchstens über den letzten Gig am Wochenende oder darüber, wie geil es in diesem Jahr wieder auf Ibiza war. Und Amsterdam ist ja auch ’ne verdammt schöne Stadt, da kann man schon mal lässig abhängen und den ein oder anderen Coffeeshop ansteuern. Und tatsächlich begegnet man auch immer wieder Leuten, die noch Visitenkarten verteilen. Kennt ihr noch, oder?

Etwas unglücklich liefen wohl die Verhandlungen zwischen Jeremy Underground, seinem Manager und dem Club Abstrakt in Edinburgh, Schottland – hier konnte sich der Facebook-Mob endlich wieder beweisen. Aber warum auch nicht? Solch ein öffentlich zur Schau gestelltes Schmierentheater lädt natürlich dazu ein. Die Moral von der Geschicht: Heißt du Underground, nutz das Spa nicht.

Das Heft, das Heft, dieses Mal in der Schnellübersicht: Robin, DAF, Hurts, François, Julian, Komfortrauschen, Linus, Petra, Kmyle, Several Definitions, Jordan, Marco und viele andere. Kurzum: viel Spaß!

 

Tassilo & die Crew

Eure Meinungen, eure Wünsche, Kritik, Anregungen – aber gerne auch Lob – schickt uns an feedback@fazemag.de oder teilt es uns im sozialen (!) Netzwerk mit.

 

 

IMG_03475

Foto: Tassilo Dicke