Autor: Tassilo Dicke

Joris Voorn veröffentlicht neue Single – Album erscheint im Herbst

Nachdem Joris Voorn im Mai mit der „Ryo“-EP sein neues Label Spectrum startete und im Juni die EP „Antigone“ folgen ließ, ist nun mit „Dark“ (Original & Extended Mix) der nächste Vorbote seines für den Herbst angekündigten Album veröffentlicht worden. „Dark“ ist eine Überarbeitung eines unveröffentlichten Tracks, den ich vor ein paar Jahren gespielt habe. Dieser Track hatte etwas Schönes, war aber nicht ganz stimmig, also fing ich an, mit verschiedenen musikalischen Elementen herumzuspielen. Hier kam das Arpeggio ins Spiel, nach einer emotionalen Akkordfolge, begleitet von einem stimmungsvollen Streicharrangement, das die ursprüngliche Idee des Tracks völlig auf den Kopf...

Read More

CJ Bollands Klassiker „Camargue“ bekommt großes Remixpaket auf Drumcode

Klassiker mit neuen Remixen! 1992 veröffentlichte Techno-Ikone CJ Bolland den Track „Camargue“ auf R & S Records als Teil seines Albums „The 4th Sign“ – in der goldenen Ära der belgischen Dance-Szene. Im Jahr darauf wurde der Track separat veröffentlicht, in neuen Versionen. Obwohl damals unter seinem Namen veröffentlicht, produzierte Bolland „Camargue“ damals zusammen mit The Advent. 2019. Adam Beyer veröffentlicht auf seinem Label Drumcode ein Remixpaket des Klassikers, darüber hinaus polieren CJ Bolland und The Advent den Tracks selbst nochmal auf und lassen ihn unter dem Namen „Camargue 2019“ von der Leine. Daran orientierend legt hier Beyer selbst...

Read More

Josh-Wink-Klassiker „Sixth Sense“ bekommt Remixe von Louie Vega und Shlomi Aber

Wir lieben den Track seit 1997 – „Sixth Sense“ von Josh Wink. Im Soundstil des rauen Technos der 90er und einem Touch Acids lebt dieser Hit von seinen lasziven Frauenvocals, die aus Ursula Ruckers Kehle kamen. „You know what gravity is, right? That force that keeps our two feet, face, back, ass, ears, knees on the ground.“ Halb gesungen, halb gesprochen hypnotisieren die Vocal-Lines jedes Mal aufs Neue, wenn sie über dem trockenen Bassbett schweben. Das Gravitationsgesetz kann mit solchen Techno-Hits eben auch mal ganz schnell aufgelöst werden. Eigentlich ist es immer etwas riskant, wenn ein Klassiker neu geremixt...

Read More

„Ein Dorf im Techno-Fieber“ – Doku über die Nation of Gondwana

1995 fand die erste Nation of Gondwana statt und gehört damit zu den ältesten Festivals für elektronische Musik, die noch stattfinden. Ausgetragen wird es im Havelland, in Grünfeld (Gemeinde Schönwalde-Glien), wo es Platz gibt für 8000 Besucher. Das Festival – musikalisch zwischen House, Techno und Psytrance – ist regelmäßig ausverkauft. In diesem Jahr waren Acts wie Art Department, Cotumo, Extrawelt, H.O.S.H., Kim Ann Foxman, Mind Against, Move D oder Stimming am Start. Der Sender RBB hat über die diesjährige Ausgabe eine Doku namens „Ein Dorf im Ausnahmezustand“ gedreht und zeigt, die das ganze Dorf mitfeiert, warum der Kirchenchor zur Eröffnung singt...

Read More

Dominik Eulberg (Apus apus) – DJ-Charts August 2019

01 Dominik Eulberg – Goldene Acht (!K7) 02 Christian Löffler – Refu/Dominik Eulberg Remix (Ki) 03 Luke Slater – Love/Burial Remix (Mote Evolver) 04 Apparat – Brandenburg/Stimming Remix/Edit (Mute) 05 Robag Wruhme – Komalh (Pampa) 06 Alex Banks – Falling Down (Mesh) 07 Adriatique – Hound (Afterlife) 08 Architectural – Gris (Wolfskuil) 09 Cancellieri – Trancellieri (Margot) 10 Isolée – Sudden Frost (Mule...

Read More