Heiko Laux

News aus dem Hause Heiko Laux sind da! Der Produzent releast seine neue EP „Klockworks 24“ auf Ben Klocks Label. Die dreispurige EP enthält drei extrem nice Techno-Tracks, die ordentlich Feuer unterm Arsch machen. Pulsierender Acid gemixt mit einer creepy Atmosphäre. Aber auf Klockworks haben wir auch nichts anderes erwartet als qualitativen Techno. Im Jahr 2016 kamen die beiden zum ersten Mal musikalisch zusammen, mit „Klockworks 17“. Die Tracks wurden alle höchstpersönlich von Laux geschrieben und produziert.

1994 gründete der Hesse sein eigenes Label „Kanzleramt“, erstmal mit der Intention, seine eigenen Stücke zu veröffentlichen. Sein Plattenlabel verhalf jedoch auch anderen Künstlern zum Erfolg, unter anderem: Johannes Heil, Christian Morgenstern, Patrick Lindsey und Anthony Rother. Daher nicht wirklich überraschend, dass es sich somit einen Ruf als der wichtigsten deutschen Techno-Label ergattert hat. Später entstanden noch die Sublabels U-Turn und K20.

Klockworks 24 erscheint am 01. März 2019.

 

Klockworks 24

 

Tracklist:
A1 / 1. Self
B1 / 2. Antipode
B2 / 3. German Turbine

 

Und jetzt ziehts euch rein:

Hier gibts das fette Stück: www.klockworks.de

Das könnte dich auch interessieren:
Ben Klocks meets Heiko Laux
Heiko Laux debütiert auf Drumcode
Heiko Laux äussert sich zu den Vorwürfen von Johannes Heil