2018_04_PdW_Saiz
Der spanische DJ und Produzent Henry Saiz hat sich für ein neues Release eine Band an die Hand genommen und geht mit dieser diesen Monat mit dem audiovisuellen Album „Human“ an den Start. Veröffentlicht wird das musikalische Meisterwerk auf seinem eigenen Label Natura Sonoris und enthält elf Tracks, von denen zehn nach bestimmten Orten benannt sind. Alle Titel sind geprägt von musikalischem Talent, und nehmen den Zuhörer mit auf eine akustische und entspannte Reise. Inspiriert wurden alle Produktionen deutlich von den verschiedenen und atemberaubenden Orten und spiegeln die Essenz auditiv wieder. Mit dabei sind: Lanzarote, Australien, Dubai, Afrika, Vietnam, Joshua Tree, Tokio, Darvulia, Argentinien und die Antarktis. Ein kreatives Abenteuer, das nach anderthalb Jahren Produktion ausgereift ist und durch facettenreiche Klänge, ausgewählte und eindrucksvolle Vocals und ortbezogenen Sound überzeugt. Besonders „Vietnam“ hat mich direkt abgeholt, mental mit in das asiatische Land genommen und einen Eindruck hinterlassen. Darauf folgt „Joshua Tree“, benannt nach dem kalifornischen Nationalpark, und erinnert mich mit Vocals im Vordergrund an sanften Indie mit elektronischen Komponenten, der einlädt die Beine hochzulegen und seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Allgemein ein rundes, gelungenes Werk mit Soundelementen aus anderen Kulturen und Genre die das musikalische Talent Saiz und seiner Band repräsentieren. // Lina