Zum zweiten Mal begibt sich die FAZE auf eine Reise in die Vergangenheit. Dieses Mal begleiten wir den finnischen DJ Roberto Rodriguez in die 80er Jahre.

Dein Lieblingsjahrzehnt:

„Die 1980er. Das war die Dekade, in der ich die meiste Zeit meiner Kindheit verbrachte und ein Teenager wurde. Musik war mir während dieser Zeit sehr wichtig und ich denke, dass in diesem Jahrzehnt die beste Popmusik produziert wurde. Es war ebenfalls das Jahrzehnt, in dem die wundervollen Musikstile Techno und House ihre Geburtsstunde erlebten, was mich wahrscheinlich dazu brachte, meine eigene Musik gegen Ende der 80er Jahre zu machen. Sicher waren es die 90er, in der die meisten meiner frühen Party- und Rave-Erlebnisse entstanden, aber es waren die 80er, in denen ich zur Musik fand.“

Dein Lieblingstrack/Song:  Track: Phuture – Acid Trax 
                                                            Song: Talk Talk – Life’s What You Make it

Der schlimmste Song: Milli Vanilli – Girl, I’m Gonna Miss You

Dein Lieblingsistrument/Software/Tool: Amiga 500 / Protracker

Dein Lieblings-Outfit/Kleidungsstück: Jeans & T-Shirt

Deine Modesünde: Wahrscheinlich irgendetwas mit Neon-Farben

Dein Lieblingsfilm: The Empire Strikes Back

Deine Lieblingsserie: Knight Rider

Dein persönlicher Held: McGyver

Deine schlimmsten Jugendsünden: Rauchen und Trinken

www.robertorodriguez.fi

Noch mehr Roberto:
Debütalbum „Dawn“ erscheint im Mai 

Noch mehr Zeireisen:
Adultnapper – Flashback in die 90er


Talk Talk – Life’s What You Make It von EMI_Music