32 Karten, 32 Clubs.

Die Stadt Zürich erhält ihr eigenes Tanzquartett, das sämtliche nächtliche Institutionen beinhaltet. Dabei sind Lokalitäten, die nicht nur Freude bereiten und zum Tanzen animieren, sondern auch das kulturelle Angebot der Stadt, das Zürich mit verschiedenster Musik bereichert.

Außerhalb von Corona-Zeiten führen die in dem Quartett aufgelisteten Clubs jährlich kumuliert rund 6.000 Events durch. Neben hübschen Bildern hält das „Tanz Quartett BCK Zürich“ außerdem interessante wissenschaftliche Daten und Fakten parat, die garantiert keine Langeweile aufkommen lassen.

Mit dem Quartett wollen die Macher allerdings keinesfalls lediglich eine „wehmütige Erinnerung“ an die „vor-Corona-Club-Ära“ schaffen. Vielmehr sieht man das Kartenspiel als „Zeichen der Zuversicht“, denn: Von jedem verkauften Exemplar wandern zehn Schweizer Franken in den Zürcher Nachtkulturfonds, der die kulturelle Szene der Stadt unterstützt.

Über diesen Link könnt ihr das Tanzquartett bestellen. Es kostet 25 Franken, was umgerechnet rund 23 Euro entspricht.

Das könnte dich auch interessieren:
HORZIN – Sofo Backpack
JBL Charge 5 Tomorrowland Edition – für deine Party unterwegs
„Fliegende Edelsteine“ – ein Vogelquartett von Dominik Eulberg