gold

Gefaehrliche XTC-Tablette im Umlauf


Zum dritten Adventswochenende haben wir eine Warnung für euch, die sich mit einer XTC-Tablette mit dem Namen ‚Gold‘ beschäftigt. Die Zusammensetzung dieser Tablette könnte für viele unerfahrene Konsumenten zum Problem werden, denn neben der handelsüblichen Menge von MDMA*HCI: 166.1 mg beinhaltet diese Pille zudem 122 mg Koffein. Die Kombination dieser beiden Substanzen verstärkt die Wirkung. Dies führt zu einer höheren Belastung für das Herz-Kreislauf System. Es besteht zudem eine erhöhte Gefahr des Austrocknens, da Koffein dem Körper zusätzlich Wasser entzieht.

Im Einzelnen:
Über 120mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden. Die gleichzeitige Einnahme von Koffein führt zu einer Wirkungsverstärkung, einer gewissen Nervosität und die Gefahr
einer Dehydration (austrocknen) vergrößert sich.

Infos zu MDMA*HCl:
Dosierung: max. 1.5 mg MDMA pro kg Körpergewicht für Männer, max. 1.3 mg für Frauen.
Wirkungseintritt und –Dauer: nach ca. 30 Min. / 4-6 Std.
Wirkung: MDMA bewirkt eine vermehrte Freisetzung des Neurotransmitters Serotonin. Hunger- und
Durstgefühle sind reduziert, Wachheit und Aufmerksamkeit wird erhöht und die Körpertemperatur sowie der Blutdruck steigen an. Auf MDMA fühlst du dich leicht und unbeschwert, ein wohliges Körpergefühl breitet sich aus. Seh- und Hörvermögen verändern sich, Berührungen und Musik werden intensiver empfunden, Hemmungen werden abgebaut, die Empathie und das Kontaktbedürfnis werden gesteigert.
Nebenwirkungen: Kiefermahlen, Muskelzittern, Übelkeit / Brechreiz und erhöhter Blutdruck. Herz, Leber und Nieren werden besonders stark belastet. Es besteht die Gefahr des Austrocknens oder gar des Hitzeschlags, da die Körpertemperatur ansteigt.

Infos zu Koffein:
Koffein ist ein Alkaloid der Kaffeebohnen, Tee- und Mateblättern, Kolanüssen, etc.
Wirkungseintritt und -dauer: nach 10-60 Min. / 2-3 Std.
Wirkung: Koffein macht wach, beschleunigt den Herzschlag und steigert vorübergehend die geistige Leistungsfähigkeit. In höheren Dosen (300-600 mg = ca. 8 Tassen Kaffee) erzeugt es Euphorie.
Nebenwirkungen: Koffein entzieht dem Körper Flüssigkeit (Dehydration). Bei sehr hohen Dosen können Schweissausbrüche, Herzflattern, Harndrang, Herzrhythmusstörungen, starke Wahrnehmungsstörungen, Zittern, Nervosität und Schlafstörungen aufkommen.

Safer Use Regeln:
Falls du keine Möglichkeit hast, Substanzen analysieren zu lassen, teste immer eine halbe Pille an, warte nach der Einnahme 2 Stunden und erfahre die Wirkung.
Überlege dir gut, ob es wirklich nötig ist nachzulegen.
Denk daran: Trink alkoholfreie Getränke (3dl/Stunde), mach von Zeit zu Zeit Pausen an der frischen Luft und vergiss nicht: jede Party hat einmal ein Ende.

Achtung: Das hier sind die aktuell stärksten XTC-Pillen!

Das könnte euch auch interessieren:
CDU und Grüne wollen Cannabis legalisieren
Der erste MDMA-To-Go-Shop in Amsterdam-Shop hat eröffnet

Achtung: Drogendealer
Andhim sagen ja zu Drogen
Wundermittel gegen Tinnitus gefunden