Amsterdam Dance Event (ADE) feiert 25. Jubiläum in 2021


Kinners, wie die Zeit vergeht … Isses denn die Possibility, dass der Amsterdam Dance Event dieses Jahr in die 25. Runde geht? Wird er. Egal ob in der realen oder virtuellen Welt. Das ist schon mal sicher. Hier die Details:

Der weltweit größte Kongress im Bereich der elektronischen Musik wird 2021 ein Viertel Jahrhundert alt. Und das will man vom 13. bis 17. Oktober gebührend feiern. Hoffen wir zusammen mit den Event-Organisatoren einfach mal, dass Corona bis dahin der Garaus gemacht wurde.

Vielleicht mal an der Stelle kurz etwas Background zum ADE: Der zieht – wenn nicht gerade Corona grassiert – alljährlich mehr als 400.000 Besucher aus der ganzen Welt an. 200+ Venues werden in der niederländischen Landeshauptstadt Amsterdam bespielt – von 2.500+ DJs, Acts und Artists. Und 600+ Speaker stehen im Info-Line-up. Der ADE ist eine Mischung aus Branchentreff, Speaker-Panel und Live-Gig-Happening. Es treffen sich wichtige und manchmal auch weniger wichtige Musiker, Musik-Manager, Plattenbosse, Produzenten und DJs, um über die Szene zu plaudern, neue Pläne zu schmieden, Kontakte zu knüpfen. Der ADE ist das ultimative Meet & Greet und zählt zu den wichtigsten Großereignissen im elektronischen Musikzirkus. Es finden Exhibitions, Filmvorführungen, DJ-Showcases, Masterclasses, Workshops, Podiumsdiskussionen und Music Talks statt. Somit steigt zeitgleich auch die ADE Pro Conference. Drei Tage (Mittwoch bis Freitag) geht es hier um Marketing, Veröffentlichungen, Booking, Socialising und Mental Health. Organisiert und durchgeführt wird der Amsterdam Dance Event übrigens von der Buma – das ist quasi die niederländische GEMA, wenn man so will.

Pre-registrieren könnt ihr euch, wenn ihr DIESEM LINK folgt.

Und HIER findet ihr weiterführende Infos auf der offiziellen ADE-Seite.

Amsterdam Dance Event (ADE) // 13.-17.10.2021 // div. Locations, Amsterdam (Niederlande)