aphex twinAphex Twin „Syro“ – das ist höchstwahrscheinlich das Aufregendste, was das Musikjahr 2014 zu bieten hat. Wir haben in den vergangenen Tagen ja schon einige Male über das neue und langerwartete Album des Iren Richard D. ‚Windowlicker‘ James berichtet.
Einige konnten in unsere Begeisterung mit einstimmen. Wieder andere konnten sie nur zum Teil nachvollziehen und ganz andere kannten Aphex Twin nicht. Das nehmen wir den Letzteren natürlich nicht übel, denn mainstreamige Musik, die immer noch im Radio läuft oder absolute Club-Hits, die man ab und zu noch auf ‚Classic Floors‘ hört, hat der bekennende Panzerfahrer Aphex Twin im Laufe seiner fast 30jährigen Karriere nicht produziert.


Stattdessen hat der als ‚Mozart des Techno‘ bezeichnete Produzent wegweisende Electronica auf die Hörerschaft losgelassen, die oft nicht wusste, ob sie nun applaudieren oder schreiend weglaufen sollte. Kunst ist wahrscheinlich der beste Oberbegriff, um seine Produktionen wie „Come To Daddy“, „Digeridoo“, „Windowlicker“ oder „Ventolin“ einzuordnen. Dazu passen auch seine atemberaubenden Videos wie vor allem das mehrfach ausgezeichnete, von Chris Cunningham umgesetzte zehnminütige Video zu „Windowlicker“.

Seit 2001 hat man nicht mehr viel von dem als verschroben geltenden James, der damals mit „Drukqs“ einen weiteren und bisher seinen letzten Meilenstein der elektronischen Musik abgeliefert hat, gehört. Umso größer ist die Freude unter seiner Fangemeinde, dass am 19. September 2014 sein neues Album „Syro“ als CD, Digitalrelease und Triple-Vinyl erscheinen soll.

Und hier gibt es das erste Stück in voller Länge zu hören:

Hier die knallharten Fakten:

Aphex TwinSyro“ WARP247

Tracklist: aphex_twin_syro_artwork 
01. minipops 67 [120.2][source field mix] [aka the manchester track]
02. XMAS_EVET10 [120][thanaton3 mix]
03. produk 29 [101]
04. 4 bit 9d api+e+6 [126.26]
05. 180db_ [130]
06. CIRCLONT6A [141.98][syrobonkus mix]
07. fz pseudotimestretch+e+3 [138.85]
08. CIRCLONT14 [152.97][shrymoming mix]
09. syro u473t8+e [141.98][piezoluminescence mix]
10. PAPAT4 [155][pineal mix]
11. s950tx16wasr10 [163.97][earth portal mix]
12. aisatsana [102]

http://syro2eznzea2xbpi.onion/

Und so klang Richard D. James früher:

Das könnte euch auch interessieren:
Das Album von Guy Gerber & Puff Daddy ist da