Astropolis
Wer auf raue Natur und gute elektronische Musik steht, dem sei hier die Bretagne und das Astropolis Festival empfohlen. Das Event, das in Brest stattfindet, wird dieses Jahr bereits zum 22. Mal veranstaltet. Neben den tollen Locations in denen gefeiert wird, kann sich auch das Line-up sehen lassen. Das bisher veröffentlichte Nachtprogramm bietet den Besuchern einen guten Überblick über elektronische Musik insgesamt. Sei es harter Techno von Abdullah Rashim oder Paula Temple, House-Musik von niemand geringerem als der Legende Kerri Chandler oder dem Newcomer Damiano von Erckert bis hin zu mehr New Wave infiziertem Sound von Helena Hauff oder Andrew Weatherall. Es sollte somit für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die Preise für die Tickets beginnen bei 10 EUR für die Party am Sonntag bis hin zu 55 EUR für ein Kombi-Ticket für Freitag und Samstag. Weitere Infos und die Tickets erhaltet ihr auf www.astropolis.org

Astropolis Festival // 01.–03.07.2016 // Pays de Brest (Finistère), Frankreich
Line-up: Abdulla Rashim, Agoria, Alex Smoke, Andrew Weatherall, Blutch b2b Cuthead, Damiano von Erckert, DNGLS aka Maxime Dangles, Electric Rescue, Elisa Do Brasil, Emmanuel Top, Fracture 4, Fred Hush, Helena Hauff, Kerri Chandler, Kompakt present Pop Ambient: Wolfgang Voigt, Triola aka Jörg Burger & Ünland, Le Bask, Len Faki, Maceo Plex, Mad Rey, Manu Le Malin, Ophidian, Paula Temple, Renaat Vandepapeliere, Roman Flügel b2b Axel Boman, Shed, Sonic Crew, Synkro, The Driver, Tom Trago, Trunkline aka Madben & Yann Lean, Venetian Snares

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2016
Mysteryland 2016 – das Line-up ist komplett!
Love Family Park 2016 – die ersten Acts im Überblick
Solar Weekend in Roermond – bunt und kreativ!