Benjamin Damage veröffentlicht im Februar „Heliosphere“


Es ist noch gar nicht so lange her, da veröffentlichte Benjamin O’Shea aka Benjamin Damage zusammen mit Doc Daneeka sein Debütalbum auf dem Modeselektor-Sublabel 50 Weapons und es scheint so, als wollte er den jährlichen Turnus in Sachen Album-VÖs einhalten. Denn im Februar erscheint nun sein Solo-Debüt unter dem Titel „Heliosphere“ auf 50 Weapons.

Das Album soll sowohl von frühen Electronica-Klassikern à la Plaid, Black Dog Productions oder Boards of Canada beeinflusst worden sein als auch klassische Techno-Dancefloor-Brecher von Produzenten wie Surgeon, Regis, Dave Clarke oder Jeff Mills zitieren.

Das klingt sehr spannend, und wir werden deswegen für euch am Ball bleiben.
Wer Lust hat, in das erste Album von Benjamin Damage – zusammen mit Doc Daneeka – hineinzuhören, kann das hier via Rdio:

www.50weapons.com