Autor: sven

Junk Project – Eier, wir brauchen Eier

Ich gebe zu, dass diese Überschrift nicht meine erste Wahl gewesen ist. Ursprünglich wollte ich in der Headline auf das 25-jährige Bestehen von Junk Project eingehen, aber nach dem Gespräch mit Andreas Kraemer und DJ SLT blieb mir keine andere Wahl, als dieses Oliver-Kahn-Zitat zu benutzen. Wer sich so lange in der Szene der elektronischen Musik bewegt, die Hochzeit und diverse Depressionen miterlebt hat, darf sich so äußern, wie die beiden es im Interview getan haben. Und vielleicht nehmen sich ja einige Künstler dort draußen die Anregungen der zwei zu Herzen. In diesem Jahr feiert Junk Project sein 25-jähriges...

Read More

TBT – das war das Line-up der MAYDAY 2000

Heute am Throwback Thursday wollen wir an die MAYDAY vor 15 Jahren erinnern. „Datapop“ hieß das Motto, die Single war längst nicht so erfolgreich wie der 1997er Megahit „Sonic Empire“, aber das Line-up könnte sich auch heute noch sehen und hören lassen. Die meisten Acts sind immer noch aktiv, einige sucht man mittlerweile vergeblich auf dem MAYDAY-Line-up wie beispielsweise Miss Kittin oder Lexy. Andere wiederum sind – zumindest hierzulande – komplett von der Bild- und Tanzfläche verschwunden wie I.C.O.N., Seb Fontaine, Ella Gotman oder DJ Dero. Und – leider ganz weg vom Fenster – sind die britischen Paradiesvögel Sigue Sigue...

Read More

Tom Novy: die 10 DOs and DON’Ts für das Clubbing im Jahr 2020

Unser lieber Tom hat wieder zu uns und euch gesprochen: Tom Novy: die 10 DOs and DON’Ts für das Clubbing im Jahr 2020 Handy aus! Ihr seid da, um Musik zu hören und um mit Leuten zu tanzen. Lernt bitte endlich, dass das Handy kein zusätzliches Organ eures Körpers ist. Die Smartphone-Kultur ist für mich der Hauptgrund, warum Clubs vom Aussterben bedroht sind. Ohren auf! Hört auf mit eurem Mainstream-Scheiß und seid gefälligst keine Musik-Nazis. Weder will man im Club euren Radio-Mist hören, noch will man jeden Track oder jeden Hi-Hat diskutieren. Die ganze Kommerz- und Underground-Diskussion ist länger...

Read More

Alan Fitzpatrick remixt Green-Velvet-Klassiker

Diese Remixes dürften in den kommenden Monaten in nahezu jedem Set ertönen: Alan Fitzpatrick remixt Green-Velvet-Klassiker. Und Jamie Jones sowie Darius Syrossian haben sich auch Curtis Jones‘ Klassiker „Bigger Than Prince“ versucht. Der 1968 in Chicago geborene Jones, auch bekannt als Cajmere, hat unzählige Klassiker auf seiner persönlichen Habenliste: „Answering Machine“, „LaLa Land“, „Destination Unkown“, „Flash“ oder eben „Bigger Than Prince“.   Jetzt gibt es neue Remixes zu dem 2013er Release auf dem Yousef-Label Circus. Diese stammen u.a. von Techno-Gigant Alan Fitzpatrick sowie von Jamie Jones und Darius Syrossian. Das könnte dich auch interessieren: DJ Koze: “Remixen ist scheiße”...

Read More

20 Rave-Klassiker, die wir immer wieder gerne hören

Wir gehören zur Rave-Generation. Wir haben zu Produktionen von Paul Elstak, Charly Lownoise & Mental Theo, WestBam, Marusha, Marc Oh und Dune getanzt, ohne uns zu schämen. Na ja, vielleicht haben wir uns insgeheim ein wenig geschämt. Aber wir denken gerne an die Zeit zurück und haben deshalb 20 Rave-Granaten ausgegraben, die wir immer wieder gerne hören und euch den Tag vielleicht ein wenig versüßen. Charly Lownoise & Mental Theo – Wonderfull Days (1994) Genlog – Mock Moon (1992) Moby – Feeling So Real/Westbam Remix (1994)   Mark ‚Oh – Tears Don’t Lie (1995)   NRG – I Need...

Read More

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.