Bildschirmfoto 2018-03-28 um 11.29.16


Fast 20 Jahre hat es gedauert bis uns Benno Blome sein Debütalbum präsentiert, doch vergangenen Monat war es nun endlich soweit und „Night Shots“ erschien auf Bar 25 Music. Zu hören bekommen wir vor allem entspannte House Musik, deren Wurzeln bis nach Chicago reichen. Unter anderem wird hier mit 909 Beats, Vocal Cuts und dem Klangdes Prophet 8 Synthesizers ein wunderbar warmes Bild
der Nacht gezeichnet, das die Stimmung im Handumdrehen erhellt. Stücke wie „Have Some“, „Spherical Aberration“ oder „Lense Distortion“, das mit Daniel Dreier entstand, kommen nun genau zur rechten Zeit und helfen über die hoffentlich bald endende kalte Jahreszeit hinweg. Ihre volle Wirkung erzielen die „Night Shots“ dann wohl im Sommer, wenn es die Menschen nach draußen zieht und die lauen Nächte nicht lang genug sein könnten! 8/10 JJJ