Die News-Meldungen aus der Hauptstadt überschlagen sich dieser Tage förmlich im Stunden-Takt. Wie nun bekannt wurde, plant der Berliner Zoo-Palast gemeinsam mit einer Agentur ein Autokino auf dem Parkplatz des Olympiastadions. Neben Filmen sollen u.a. auch Konzerte, Live-Auftritte von DJ’s sowie weitere Event-Konzepte realisiert werden. Die Initiative versteht sich als “solidarisches Projekt für die Berliner Kunst- und Kulturszene”, wie die Verantwortlichen mitteilen. Besonders lustig ist der gewählte Name “Carrona”.

Ticket-Verkäufe sowie eine detaillierte Programmübersicht soll in den nächsten Tagen erfolgen, in Betrieb genommen werden soll das Autokino bereits ab dem 6. Juni. Wie verschiedene Medien berichten werde unter den geplanten Film-Vorstellungen der Mittwoch zum „Music Day“, an dem „Filme mit Bezug zur Musik“ laufen. Vorführungen soll es jeden Tag um 15 und 19 Uhr geben und am Wochenende zusätzlich um 11 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro für zwei Zuschauer in einem Auto, jede weitere Person im Wagen zahlt fünf Euro. Rund 150 Autos sollen Platz finden. Der Filmton wird über die Autoradios übertragen. Weiterhin sollen Snacks und Getränke verkauft werden.

Mehr Informationen unter www.carrona.de

Foto: Wikipedia/RebeccaLeisten