Quelle: Facebook


Eine bedeutsame Persönlichkeit des Chicago House, Rodney Baker, ist vergangene Woche an den Folgen einer Herzattacke verstorben. Das berichtet das Portal “5 Mag”.

Baker, der aus Chicago stammt, produzierte unter dem Namen Rodney Bakerr und war als Multiinsturmentalist, Produzent, Musikpädagoge und Visual Artist tätig. Unvergessen bleiben seine House-Music-Patterns, die er eigens für Roland-Drum-Machines in den 1980er-Jahren schrieb und die sogar im “Roland Drum Machine Dicitionary” (1985) verewigt wurden.

Baker war laut seiner Website einer der ersten Künstler*innen, die Live-Gitarren und andere Instrumente in ihre House- und Acid-House-Produktionen integrierten. Einer seiner bekanntesten Track ist “Love Is Happiness (Acid Rain)”, den er unter seinem Jacquariuas-Alias releaste. Laut Mr. Scruff “einer der besten Chicago-Acid-Tracks aller Zeiten”. 1986 gründete Baker zudem das Label Rockin’ House Records, das sich für Kultreleases wie “House Whop” von Fred Brown oder der “The Eric Miller EP” von E-Smoove verantwortlich zeigte.

Der Tod von Rodney Baker löste in der elektronischen Musikszene Trauer und Entsetzen aus:

Ruhe in Frieden, Rodney.