Claus-Casper-Matchy-Bott-–-Source-Of-Funk-EP


„The Source Of Funk“ ist eine gespaltene Platte. Während „Da Funk“ mit schönen Grooves und einladendem Charakter ein Garant für den Dancefloor ist, zeigt sich „The Source“ deutlich deeper. An Geschwindigkeit und Tanzbarkeit mangelt es auch der B-Seite nicht, aber es ist ein komplett anderes Gefühl, das der Titel herüber bringt. Somit entsteht aber eine umfassende Houseplatte. Auf der einen Seite ein Stück, das sich in der Peaktime wohlfühlt, auf der anderen eher was für den Aufbau. Beide Tracks sind jedoch, wie nicht anders von Hive Audio gewöhnt, gute Housemannskost. 7/10, Bronkemøller.