RUBENSCHMITZ-26185

Sven Väth auf dem Sonus Festival


Darum steht das Sonus-Festival 2018 oben auf unserer Weihnachtswunschliste

Hochsommer, Traumstrände und all deine Lieblings-DJs auf einer Insel vor dem kroatischen Festland: Was sich liest wie ein Traum, ist in Novalja auf Pag schon seit fünf Jahren Realität. Das Sonus Festival verwandelt den Partystrand Zrce Beach für fünf Tage und fünf Nächte zum wahrscheinlich eindrucksvollsten Festivalareal Europas. Kristallklare Buchten, beeindruckende Open-Air-Locations und das mediterrane Klima sorgen für die perfekte Fusion von Festival- und Strandurlaub.

Und obwohl der Winter uns gerade alle fest im Griff hat und die Tanzbeine in Wartestellung verharren, spricht nichts dagegen, schon jetzt einmal sehnsüchtig auf den Sommer zu schielen.

1. Das Line-up
Internationale Superstars, Underground-Helden und Newcomer: Beim Sonus Festival versammelt sich jährlich die Elite der elektronischen Musik. Das Line-up glänzt mit herausragenden Acts und heiß gehandelten Newcomern der Szene sowie lokalen Geheimtipps aus Kroatien. Für das Programm 2018 müsst ihr euch noch etwas gedulden und regelmäßig auf www.sonus-festival.com vorbeischauen. In der Vergangenheit versammelten sich Größen wie Carl Cox, Adam Beyer, Chris Liebing, Jamie Jones, Joseph Capriati, Loco Dice, Marco Carola, Monika Kruse, Richie Hawtin und Ricardo Villalobos um ihre Sets vor internationalem Publikum abzufeuern und die perfekte Synthese aus Strandurlaub und Clubbing zu schaffen.

2. Die Location
Jährlich strömen tausende sonnendurstige und tanzwütige Besucher an den Zrce Beach, das „Ibiza Kroatiens“. Genau dort befinden sich drei der besten Clubs der Welt: Aquarius, Kalypso und Papaya – alle in unmittelbarer Nähe zueinander an einem Strandabschnitt. Alle drei Clubs belegen die oberen Ränge der DJ Mag Top 100 Clubs, das Papaya ist unter den zehn besten. Die beeindruckenden Open-Air-Locations bieten den Besuchern des Sonus Festival eine einzigartige Partyatmosphäre zwischen Wald, Strand und Meer. Musikbegeisterte Besucher aus 65 verschiedenen Ländern verwandelten beim Sonus 2017 das Festivalareal rund um den Zrce Beach für ganze fünf Tage zum internationalen Szenetreffpunkt.

3. Aktivitäten
Ganz gleich, ob man an der perfekten Urlaubsbräune feilen oder den ultimativen Adrenalinrausch erleben will: Rund um das Festival Areal des Sonus gibt es zahlreiche Freizeitaktivitäten, bei denen man sich von der Partynacht erholen kann. Die Strände von Pag locken mit kristallklarem Wasser – mit einer kurzen Fahrt außerhalb von Zrce Beach findet man einsame Buchten, die man sonst nur in der Karibik vermuten würde.
Ein besonderes Erlebnis bietet der Bungee Turm, direkt neben dem Papaya. Tag und Nacht kann man hier den ultimativen Kick erleben während unter einem die Festivalbesucher feiern. Wer seine Zeit lieber im Wasser verbringt, der kann zwischen verschiedenen Wassersportarten wie Jetski, Parasailing oder dem beliebten Bananaboot wählen.

4. Die Insel
Die Landschaft von Pag besticht durch unberührte Schönheit und versteckte Buchten, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Die Anreise lässt sich durch die optimale Anbindung entspannt per Flugzeug über Zadar, Split und Zagreb abwickeln. Die offiziellen Sonus Reisepartner bieten attraktive Reisepakete an – unter anderem einen Shuttle-Service vom Flughafen Zadar.
Novalja, die zweitgrößte Stadt auf Pag, ist nur 2,5 Kilometer vom Sonus-Festival-Areal entfernt und ideal durch ein Festivalshuttle angebunden. In den zahlreichen Unterkünften kann man sich bestens auf unvergessliche Nächte vorbereiten und zwischen den Partys entspannen. Am Stadtstrand von Novalja liegen Citybummel und Strandbesuch ganz nah beieinander. Direkt am Strand von Caska, im Norden von Novalja, finden sich Ruinen einer altrömischen Stadt. Taucher, Schnorchler und Abenteurer finden hier ein einzigartiges Paradies.

5. Die Partys
Tanzwütige kommen beim Sonus Festival ganz besonders auf ihre Kosten: Die ausgelassenen Partys in der Nacht werden ergänzt durch Performances am Tag. Wer will, kann also pro Festivaltag satte 12 Stunden Musik genießen – und wer dann immer noch nicht genug hat, kann die Nacht auf einer der beliebten Afterhours ausklingen lassen.
Neben den Partys in den Open-Air-Clubs auf der Insel sind seit jeher die Bootpartys essentieller Bestandteil des Sonus Festival. „Leinen los“ heißt es für all die Glücklichen, die im Vorfeld ein Ticket ergattern konnten. In den vergangenen Jahren begrüßten Künstler wie The Martinez Brothers, Joseph Capriati, Karotte oder Pan-Pot die Besucher auf den Partybooten.

Das Sonus Festival hat sich während der vergangenen Jahre zu einer mehr als respektablen Größe unter den Open-Air-Events entwickelt, und verbindet wie kaum ein zweites auf der Welt die Entspannung eines Badeurlaubs mit der ekstatischen Gelöstheit eines Festivals. Das Line-up für 2018 wird bald bekannt gegeben, aber eines ist schon jetzt klar: Man darf sich wieder auf die die Crème de la Crème der elektronischen Tanzszene zum fünftägigen Party-Programm an der Adriaküste freuen.

Tickets unter: www.sonus-festival.com/tickets

Weitere Infos zu Anreise, Unterkunft und mehr im umfangreichen Sonus Guide: www.sonus-festival.com/faqs

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2018
10 magische Orte, an denen wir gerne ein Festival feiern würden
12 Dinge, dir ihr auf einem Festival braucht

Das ultimative Festival-Mainstage Bullshit-Bingo

Fotos: Elephant Studio, Felix Hohagen & Ruben Schmitz