Das war das Movement Torino Festival 2012


Das Movement Torino Festival 2012  vom 27.10. – 03.11.2012

Die siebte Ausgabe des Movement Torino Festival ging mit über 50 internationalen Künstlern und 28.000 Besuchern erfolgreich zu Ende. Das Besondere in diesem Jahr war, dass das Festival erstmals sowohl in Turin als auch in Rom an insgesamt 10 neuen Locations stattgefunden hat. Highlights waren die „Movement Home“-Ausgabe der Main Show im Esposizioni Pavillon in Turin mit 2manyDJs und über 10.000 Besuchern. Außerdem die Circoloco Opening Party mit Seth Troxler und den Martinez Brothers, die Superga 101 B-Day Party im Automobil Museum sowie die Show von Brandt Bauer Frick, die in Kooperation mit der Red Bull Academy am nationalen Konservatorium in Turin stattfand. Krönender Abschluss war die Closing Party mit Apollonia und Derrick May im Jam Club.

Das Movement Festival wurde von Derrick May im Jahr 1999 in Detroit auf die Beine gestellt und hat sich schnell zu einem der beliebtesten Festivals der elektronischen Musikszene entwickelt. 2006 bot der Movement Partner Paxahau Inc. an, das Festival ebenfalls in Nordamerika zu etablieren. Ziel der Movement-Veranstalter ist es ein modernes, junges, urbanes, sexy sowie „undergroundiges“ Musik-Erlebnis zu schaffen.

www.movement.it