4260115991587


Ursula Rucker war in den 00ern im Bereich Electronic Soul eine der besten Soundpoetinnen des Planeten. Mit elektronischen Microkompositionen schickt sich Dasha Rush nun, wenn auch in einem anderen musikalischen Zusamenhang an, ihr nachzueifern und mit Stimme (“Dance With Edgar Poe“) oder instrumentell (“Sleep Ballade“) traumwandlerische Welten zu erschaffen. Fragil sind ihre Gebilde (Micro Universe“) “und wandern zwischen dunkel (“Scratching The Surface“), bedrohlich (“Fog, Dogma & Bread“), melancholisch-stürmisch (“Antares“) oder kontemplativ bedacht (“Sail Away To Her“) – in jedem Fall aber eine ambiente Meisterleistung im Umgang von Maschinen und Emotionen. Beides fungiert hier als Einheit und das Ergebnis ist schlichtweg sensationell gut. 9 Points Cars10.Becker.