Der mehrfach ausgezeichnete DJ und Produzent Paul van Dyk veröffentlicht im April sein sechstes Studio-Album „Evolution“. Fünf Jahre nach seiner letzten Platte „In Between“ tüftelte Van Dyk zehn Monate am neuem Werk und verspricht  neue frische Musik mit magischen und kreativen Momenten. Der Berliner arbeitete auch hier wieder mit einer Menge Künstlern zusammen, die bereits von anderen Arbeiten des Musikers bekannt sein dürften. Austin Leeds oder auch Giuseppe Ottaviani unterstützten Paul van Dyk dabei einen kunstvollen und explosiven Tonträger zu erschaffen, der mit 15 brandneuen Tracks an den Start geht.

„Evolution“ erscheint am 6. April 2012 auf Universal.

Tracklist:
01. Symmetries feat. Austin Leeds
02. The Ocean feat. Arty
03. Eternitiy feat. Adam Young
04. Verano feat. Austin Leeds
05. I Don’t Deserve You feat. Plumb
06. The Sun After Heartbreak feat. Sue McLaren & Arty
07. Rock This
08. Dae Yor feat. Ummet Ozcan
09. All The Way feat. Tyler Michaud & Fisher
10. If You Want My Love feat. Caligola
11. Lost In Berlin feat. Michelle Leonard
12. Everywhere feat. Fieldwork
13. A WWonderful Day feat. Giuseppe Ottaviani
14. We Come Together feat. Sue McLaren
15. Heart Stops Beating feat. Sarah Howells

www.paulvandyk.de
www.universal-music.de