Der Tresor ist weltweit eine Institution in Sachen Clubkultur, es gibt wohl nur wenige Läden, die die elektronische Tanzkultur so geprägt wie der Berliner Club. Jeff Mills, Juan Atkins, Blake Baxter, Paul van Dyk, DJ Rush, Mark Reeder, Dr. Motte, Josh Wink, Tanith oder Chris Liebing sind nur ein paar der Namen, die den Laden, den Dimitri Hegemann 1991 in der Leipziger Straße eröffnete, maßgeblich prägten oder deren Karrieren dort begannen. Inzwischen feiert man in der Köpenicker Straße und ein Ende ist nicht weit und breit abzusehen.
Die Geschichte des Kulttempels gibt es nun demnächst auf der DVD „SubBerlin – The Story Of Tresor“. Ein 89-minütiger Film mit Original-Filmmaterial und Interviews mit Blake Baxter oder Jeff Mills. Dazu kommen noch Live-Sets von DJ Rush, Alexander Kowalski und The Advent sowie eine Soundtrack-CD, ein Booklet mit exklusiven Fotos & Richie Hawtin-Interview, einer Eintrittskarte und einem Sticker.

„SubBerlin – The Story Of Tresor“ wird am 2. April 2012 auf dem hauseigenen Label veröffentlicht.

Tracklist CD:
01. Monika Kruse – Luvsucka
02. System 01 – Drugs Work
03. Inniti – Game One
04. Savvas Ysatis – On The Hook
05. Pacou – Phase Transition
06. Scan 7 – Triple Darkness
07. Hiroaki lizuka – Tera
08. X-101 – Sonic Destroyer
09. The Advent – The Vault
10. James Ruskin – Detached
11.Chris Lo – Fils d’O
12. DJ T-1000 – Jetset Lovelife
1 3 . S tewart Walker – Blisterpacks

www.tresorberlin.com

SubBerlin – The Story of Tresor – Official Trailer from Tresor Records on Vimeo.