fabriclive-62-kasra-packshot-final
Kasra Mowlavi vertritt die junge Garde des Drum’n’Bass, obgleich er schon 10 Jahre im Musikzirkus mitmischt. Nach drei Compilations auf Critical ist es Zeit sein musikalisches Statement auf Fabric abzugeben. Und das lautet souliger Breakbeat-Sound, der künstlerisch anmutig von ihm verpackt wird. So wie das in ein moody Licht getauchtes, mit jeder Menge Pathos und vielen elektronischen Gimmicks versehene “Handmade“ von Dub Phizix. Über Hybris und Sabre arbeitet er sich in die härteren und konsequent dem Beat nahestehenden Sounds vor und liefert ein begeisterndes, auf den Punkt gezirkeltes Set mit einer Vielfalt an ungraden Beats. Teilweise überholen sich die Tracks an Geschwindigkeit selbst (Enei & MC DRS „Obsession“ oder Commix) und spiegeln die Virtuosität von D’n‘B eindrucksvoll wider. Starker Auftritt. 9/10 Carsten Becker