FAZEmag 047 – am Kiosk und als eMag für iOS und Android
Hallo 2016 und ein frohes neues Jahr allerseits. Wir gehen mit unserer 47. Ausgabe ins neue Jahr. Der Spanier UNER ist vorne auf dem Cover zu sehen. Im Interview erzählt er über ein aufregendes Jahr 2015 und neue Projekte in den kommenden Monaten. Auf dem Rückseitencover haben wir das hanseatische Duo Moonbootica, das auch den Mix des Monats abliefert. Ebenfalls dabei ist Robert Babicz, der uns ihm Interview Auskunft über sein neues Label Dirt Cuts gab. Scooter gehen im Februar endlich wieder auf Tour in Deutschland, H.P. beantwortete uns zwischen Ton- und Fernsehstudio – er ist Juror in der neuen DSDS-Staffel – ein paar Fragen. Des Weiteren haben wir Mark Reeve, Cellaa Music, Santigold, Iris Menza, Wigbert Miyagi, Alex Smoke, Art Department und weitere Musikthemen an Bord.
Außerdem findet ihr im Heft unseren Jahresrückblick sowie diverse Jahrescharts von DJs und aus der Redaktion.


Dazu kommen wie gewohnt Neuigkeiten aus der Szene, Techniktests, unseren Kolumnisten Moses, Xenia Beliayeva und Dominik Eulberg, Charts, Eventtipps, Rezensionen sowieBringmann & Kopetzki’s “Wild Life”.

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Dienstag, den 5. Januar 2016, erhältlich. 

keosk_logoWem der Weg zum nächsten Kiosk zu weit ist und wer außerdem über ein Tablet – bei sehr guten Augen auch gern über ein Smartphone – verfügt, kann sich das Heft in digitaler Version über den Digitalvertrieb keosk. und seiner kostenlosen App herunterladen.

Zum Einzelpreis von 3,99 EUR –  bzw. 9,99 EUR fürs 3er-Abo, 19,99 EUR für sechs Ausgaben und 37,99 EUR für das ganze Jahr – erhaltet ihr den kompletten Inhalt des Heftes plus zusätzliche Verlinkungen zu Videos, Musik, interessanten Webadressen und sämtlichen unserer Verlosungen.

Ihr seid nur noch einen Klick von der Ausgabe bei keosk entfernt oder ihr entscheidet euch vielleicht doch für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo! Außer gibt es noch ein Kurzabo für alle, die sich noch nicht für ein Jahr verpflichten wollen.