Frau zeigt bei Polizei

Frau zeigt bei Polizei falsche Drogenlieferung an


Sachen gibt’s, die sind so unglaublich, dass man sich in einer zweitklassigen RTL2-Soap wähnt. Frau zeigt bei Polizei falsche Drogenlieferung an.

Vergangenen Samstag ging auf der Polizeiwache Bad Kreuznach ein Notruf ein. Am anderen Ende meldete sich eine 44-jährige Frau, die davon berichtete, dass sie eine Anzeige gegen ihren Drogen-Dealer erstatten wolle. Er habe die falsche Drogen geliefert. Bitte was? Die Polizei fand die Angelegenheit mehr als nur amüsant und fuhr zu der aufgebrachten Dame. Vor Ort trafen die Beamten nicht nur die Dame an, sondern auch ihren vermeintlichen Drogen-Dealer. Sie äußerte sich, dass sie ihm bereits am Freitag das Geld überreicht hatte. Dennoch habe sie erst am Samstag die Lieferung erhalten. Und dann noch nicht einmal die richtige Ware. Unfassbar.
Wo soll das mit unserer Wirtschaft hinführen?
Die Beamten konnten jedenfalls zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Auf die Anklägerin  und ihren Drogen-Dealer kommen jetzt Strafverfahren zu. Die Frau war sich der Folgen laut eigener Angaben bewusst, ‘wollte es aber nicht auf sich sitzen lassen, die falschen Drogen erhalten zu haben’. Prinzipien halt. Finden wir gut.

Das könnte euch auch interessieren und weiterbilden:
Kennt Ihr den Drogenslang