Brand im Golden Pudel 4



Der Pudel hat sich gemeldet, gibt sich kämpferisch und selbstbewusst. Auf der Homepage findet sich ein Statement und eine Kampfansage. Pudel will never die …

An alle Menschen.

Wir, der Pudel und Park Fiction möchten uns sehr herzlich für Eure Anteilnahme bedanken. Die Reaktionen in den letzten Wochen und gerade jetzt noch mal nach dem Brand waren massiv. Es kamen Schreiben aus Hamburg, aus dem ganzen Land und sehr viele internationale Solidaritätsbekundungen mit Ideen, Visionen und Hilfsangeboten. All das macht uns Mut und gibt uns Hoffnung den Pudel sehr bald wieder aufbauen zu können. Wir hoffen Euch alle bald wieder vor Ort begrüßen zu können.

Mit vom Rauch heiseren Kläffen- der Hund

Erklärung und Kampfansage:

Die Welt ist eine Pudel?

… nicht mehr, wenn die Hundehütte bei der anstehenden Versteigerung in den Strudel von Investition und Spekulation gerät.
NICHT MIT UNS!

Wir akzeptieren nur eines:

Die angestammte Behausung des Hundes mit dem struppigen Fell wird dem Kapitalmarkt entzogen und geht in eine Stiftung über.

Zu gegebener Zeit wird diese bereits existierende Stiftung benannt.

Bei der Versteigerung handelt es sich nicht um den Konflikt zwischen sich streitenden Eigentümern und es geht um weit mehr als den Golden Pudel Club. Mitte der 90er Jahre wurde, in Zusammenarbeit mit Park Fiction, erfolgreich eine Bürobebauung auf dem gesamten Areal verhindert. Dieser Raum wurde jahrelang erkämpft. Der Golden Pudel Club ist ein Teil von Park Fiction und umgekehrt. Er begreift sich als gelebte Alternative zur Wertschöpfungskette einer fresssüchtigen Eventmaschine, in einer immer stärker kommerzialisierten Stadt. Aus dieser Verantwortung heraus werden wir, gemeinsam mit allen Unterstützerinnen, die Zeit bis zur Versteigerung nicht tatenlos verstreichen lassen. Bald werden wir Zähne zeigen und unsere Aktionen ankündigen. Über jede Unterstützung, Solidaritätsnote und Aktivität freuen wir uns diebisch.

Die Uhr tickt. Die Zeit rennt. Der Sand läuft.
Wir werden euch informieren.

Euer Wildes Tier

AM FREITAG (19.02.) wird es außerdem eine Demo in Hamburg am Millerntor geben: “Unsere Ruine kriegt ihr nicht. Solidarität mit dem Pudel und Park Fiction.” Dazu aufgerufen hat die Hamburger Initiative “Leerstand zu Wohnraum”.
Dazu gibt es folgende Erklärung:

Unsere Ruine kriegt ihr nicht!
Solidarität mit dem Golden Pudel Club und Park Fiction

Der Golden Pudel Club ist niedergebrannt, aber längst nicht tot! Am Freitag ziehen rufen Freund_innen und Unterstützer_innen im Anschluss an das St.Pauli-Spiel zur Demonstration auf: Vom Millerntor-Platz vor der Südkurve bis zum Pudel und Park Fiction. Traurig, aber voller Tatendrang.
Wir sagen uns: Jetzt erst recht. Für den Erhalt des Golden Pudel Clubs und Park Fiction. Gegen eine Zwangsversteigerung.
Wir versprechen: Der Golden Pudel Club kommt zurück. Unabhängig, unkommerziell und stärker als je zuvor. Dafür tanzen wir, dafür demonstrieren wir. Bauen wir den Pudel wieder auf!

Die Welt ist eine Pudel!

IN DER NACHT von Samstag auf Sonntag (13./14.02.) brach ein Feuer im Gebäude aus, das den Dachstuhl schwer beschädigt hat. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. und die Bauprüfabteilung des Bezirksamts Altona stellte außerdem fest, dass der Dachstuhl stark einsturzgefährdet ist.

www.pudel.com