Autor: dr.nacht

Pet Shop Boys veröffentlichen „Dreamland“-Remixe

Die Pet Shop Boys werden im Januar ihr neues Album veröffentlichen, daraus zu hören gibt es schon die Single „Dreamland“ (feat. Years & Years), die am 25. Oktober als erweitertes Sigle-Paket erscheinen wird – mit Remixen und den zusätzlichen Songs „An Open Mind“ und die Bühnenversion von „No Boundaries“. Die Remixe stammen von den PSB selbst, von TWD und Jacques Renault. Produziert hat das neue Album der britische Produzent Stuart Price, der auch in der elektronischen Szene unter den Namen Jacques Lu Cont, Les Rythmes Digitales oder Thin White Duke aktiv war/ist und zudem auch Teil der Electro-Pop-band Zoot Woman...

Read More

808 State – Gestern, heute, morgen

Redet man über die Anfänge von Acid House in Großbritannien, kommt man an 808 State nicht vorbei. Die Elektronik-Pioniere aus Manchester – damals einer der musikalischen Hot-Spots – hatten mit „Pacific State“ einen großen Hit und arbeiteten mit Künstlern wie Björk, Bernard Sumner von New Order oder MC Tunes zusammen. 2002 erschein das bisher letzte Album, nun meldet sich 808 State, inzwischen nur noch als Duo, bestehend aus Graham Massey and Andrew Barker, mit einem neuen Longplayer zurück. Graham Massey beantwortete unsere Fragen über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. GESTERN Ende der 80er-Jahre, der Durchbruch der elektronischen Musik und...

Read More

Amsterdam Dance Event 2019 – mit Patrice Bäumel in Amsterdam

Seit 23 Jahren lebt Patrice Bäumel schon in Amsterdam, zog damals aus der ostdeutschen Provinz in die niederländische Metropole. Im gleichen Jahr fand auch das Amsterdam Dance Event erstmalig statt – mit 300 Delegierten und 30 DJs noch weit entfernt vom heutigen Mega-Event der elektronischen Szene. Bäumel erzählt uns, was man während seines ADE-Besuches, außerhalb des offiziellen Programms machen kann und warum Amsterdam eigentlich immer eine Reise wert ist.  Was für eine Rolle spielt für dich das Amsterdam Dance Event und wie würdest allgemein den Stellenwert einschätzen? Das ADE ist mittlerweile die weltweit unbestrittene Nummer 1 unter den elektronischen Musikkonferenzen....

Read More

Coldplay und Daft Punk – kann das funktionieren?

Dass Daft Punk den Sprung ins Pop-Biz nicht scheuen, wissen wir längst, habe sie doch beispielsweise schon Pharrell Williams und Julian Casablanca (The Strokes) auf ihrem bisher letzten Studioalbum „Random Access Memories“ dabei gehabt oder mit The Weeknd auf dessen Album „Starboy“ zusammengearbeitet, was auch ihr bisher letzte produktionstechnische Arbeit war. Und nun Coldplay? Eine italienische Fanseite der britischen Schmuse-Rocker veröffentlichte nun eine Trackliste des kommenden Coldplay-Albums, das wohl im November/Dezember erscheinen soll, und da gibt es den Track „Mission A.B.O.R.T. feat. Daft Punk“. Es heißt, dass das Album generell eher experimenteller klingen soll, aber weder von Daft Punk...

Read More

Legendäre Clubs: Vor 21 Jahren machte in Frankfurt das Omen zu

1988 startete in Frankfurt/M. eins der bedeutendsten Kapitel der deutschen Clubgeschichte, zusammen mit Michael Münzing und Matthias Martinsohn eröffnete Sven Väth das Omen. Die drei übernahmen die Diskothek Vogue, die sich in einem Parkhaus in der Junghofstraße befand, und bauten diese dann komplett um. Der Club wurde schnell zu einer der wichtigsten Anlaufstellen der frühen Techno-Szene und prägte unzählige DJs und Clubgänger. Väth betrachtete das Omen immer als sein Wohnzimmer, in den zehn Jahren seines Bestehens spielten dort Acts wie Carl Cox, Chris Liebing, Frank Lorber, Gayle San, Jeff Mills, DJ Dag, oder Toni Rios. Zehn Jahre nach seiner...

Read More